Audemars Piguet, Girard-Perregaux

Weitere wichtige Marken, zu denen ich im Wiki die Berichte geschrieben bzw. erweitert und überarbeitet habe, sind Audemars Piguet und Girard-Perregaux – beides authentische Manufakturen, die sich um die Geschichte der Mechanikuhr verdient gemacht haben und sich im Besitz von Familien befinden. Letzeres ist auch ein wesentliches Merkmal, denn es spielt durchaus eine Rolle, ob eine traditionsreiche Manufaktur von einem Großkonzern gekauft worden ist und dort neben vielen anderen Produkten, etwa der Swatch, nebenherläuft, oder ob es sich um einen gewachsenen Bestand handelt, der von einzelnen Menschen, die damit direkt verknüpft sind, gepflegt und weiterentwickelt wird. Daraus ergeben sich grundsätzlich andere Entscheidungen, und nicht zuletzt auch Entscheidungen, die nicht bloß auf puren Kapitalertrag und die Befriedigung von Aktionären und anderen Shareholdern gerichtet sind.

Eigentlich sollten alle solchen Uhrenmarken im Privatbesitz sein. Das würde einiges ändern, und vermutlich würde auch mehr eine Qualität wie im 19. Jahrhundert und bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts produziert.

Kommentare deaktiviert für Audemars Piguet, Girard-Perregaux

Eingeordnet unter Marken, Uhren-Wiki, Werte

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.