Neue Modelle von TAG Heuer zur Baselworld 2008

Die drei interessantesten neuen, von TAG Heuer zur Baselworld 2008 präsentierten Modelle habe ich ins Uhren-Wiki eingestellt: TAG Heuer Grand Carrera Calibre 36 RS Caliper, TAG Heuer Grand Carrera Calibre 17 RS Rose Gold Limited Edition und TAG Heuer Formula 1 Grande Date Chronograph Kimi Räikkönen.

TAG Heuer hätte eindeutig das Potential zu mehr, aber es ist offenkundig, daß man sich nicht zwischen Hochklassigkeit (Haute Horlogerie und Feinheiten der Mechanik) und unterklassigem Quarz-Durchschnitt entscheiden kann. Sondern man versucht immer eine Mischung aus beidem zu fahren, wobei so etwas wie ein „fließender Übergang“ angestrebt wird: Die Werke bekommen nichtssagende Namen und bei Modellen ähnlicher Reihen gibt es Quarz und Mechanik bunt gemischt, so daß der Kunde erst einmal gar nicht offen aufgeklärt wird, was wirklich in und hinter der Uhr steckt. Mal stoppt die Uhr mit Spitzenklasse-El-Primero sensationelle 1/10 Sekunden (wie die Caliper hier oben), dann ein ganz ähnliches Modell wieder irrelevante 1/100 Sek. per Quarz. Dasselbe mit Großdatum (Formula 1 Grand Date) oder „Laptimer“ (Reihe SLR).

Sinnvoller wäre es, die Linien klar zu trennen; dann würde man nämlich mit dem El Primero und dem jetzt schon erreichten hohen Design-Standard in Royal-Oak-Bereiche vorstoßen, natürlich auch vom Umsatz her, denn höhere Preise wäre dann auch voll gerechtfertigt. Aber ich vermute, daß hier die LVMH-Rangordnung mit Zenith in die Quere kommt. Und trotzdem: Selbst da hätten die futuristischen Sportmodelle von TAG Heuer mit Mechanik eine gute Nische, fast ohne Konkurrenz.

Kommentare deaktiviert für Neue Modelle von TAG Heuer zur Baselworld 2008

Eingeordnet unter Marken, Uhren-Wiki, Uhrenmodelle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.