Junge Uhrmacher und Marken der Top-Klasse

Zur angekündigten neuen Richtung meiner Beiträge zählen etliche Neueinträge im Uhren-Wiki über junge Uhrmacher und Marken der Top-Klasse. Zu diesen gibt es zwar im englischen Sprachbereich schon einiges zu finden, aber Deutschland hat sich diesbezüglich noch konservativ verschlossen. Im Grunde verharrt man noch auf einem Stand von vor 10 Jahren: einerseits klassischer (A. Lange) oder klassisch-moderner (Nomos) Stil, andererseits die übliche Protzerei mit überdimensionalen Gehäusen. Wie in meinem ZEITGEFÜHL-Beitrag zu HD3 Complication ausgeführt, gibt es bei einigen neuen Herstellern einen interessanten Trend zur Umdeutung von Zeitmessern und zu einer ganz neuen Auffassung von Sinn und Zweck der Uhr.

Es ist frappant, wieviele neue Anstöße es in der Schweiz in den letzten Jahren gegeben hat und weiter gibt. Hier die Namen, die ich neben HD3 zuletzt ins Uhren-Wiki aufgenommen habe (und wo noch viel zu ergänzen wäre): Richard Mille, Vianney Halter, MB&F, Urwerk, Speake-Marin, Hautlence, Cvstos, Hysek, Jean Dunand, McGonigle, Volna und die schon länger in dieser Sparte tätigen F. P. Journe und Harry Winston. Es gibt aber noch mehr, und die werden auch noch dazukommen.

Kommentare deaktiviert für Junge Uhrmacher und Marken der Top-Klasse

Eingeordnet unter Marken, Uhren-Wiki

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.